herzratenvariabilität - HRV

IST GESUNDHEIT MESSBAR?

Die Einflüsse von Sympathikus (Aktivierung) und Parasympathikus (Regeneration) innerhalb des Vegetativen Nervensystems auf den Organismus wechseln sich dynamisch ab, ohne in Extreme zu verfallen. Verschiebungen dieses Gleichgewichts, bspw. durch Stress und insbesondere Dauerstress, können nachhaltig Wohlbefinden, Fitness und Gesundheit beeinflussen und sind über die HRV messbar.

Je variabler ein Herz innerhalb eines bestimmten Normbereichs schlagen kann, desto leistungsfähiger und resilienter ist der Organismus. Damit ist die HRV ein Globalindikator zur Bestimmung des individuellen Gesundheitsstatus.


Auf Basis einer Messung des Kardiokomplexes ermittelt Nilas MV®, wie variabel das Herz schlägt, um mit Belastungen optimal umgehen zu können. Nilas MV® „übersetzt“ dafür die komplexen physiologischen Vorgänge bzw. Rechenmodelle in anschauliche Grafiken. Dies macht die Zusammenhänge sowohl für den Anwender schneller und einfacher zugänglich, als auch für Klienten anschaulich nachvollziehbar.